Rosenblätterkuchen

Königlicher Geburtstagskuchen

Geburtstagskuchen sind eine tolle Sache – besonders für diejenigen, die damit überrascht werden. Carolyn Robb, die viele Jahre für Prinz Charles und die jungen Prinzen William und Harry gekocht und gebacken hat, verrät in ihrem Kochbuch Königlich und köstlich das Rezept für einen wahrhaft königlichen Geburtstagskuchen. Gerne stellen wir uns vor, wie die Prinzen diesen rosengetränkten Kuchen, der handwerklich zugegebenermaßen eine echte Herausforderung ist, für ihre geliebte Mutter und Großmutter Queen Elizabeth II. zubereiten. Am 21. April begeht die englische Monarchin ihren 91. Geburtstag, gefeiert wird dann wie gewohnt im großen Stil am 2. Samstag im Juni – um das unbeständige und meist wenig königliche Wetter des Aprils zu umgehen. 

Geburtstagskuchen Queen Geburtstag Rosenblätter
Rosenblätterkuchen mit Mandeln

Rosenblätterkuchen mit Mandeln

Ergibt 10-12 Portionen

Für die kandierten Rosenblätter
1 Eiweiß
1 Handvoll rosafarbene oder weiße Rosenblätter
50 g feiner Zucker

Für den Kuchen
225 g Butter
5 Eier (Größe M)
225 g feiner Zucker
125 g Mehl
1¼ TL Backpulver
125 g gemahlene Mandeln
1 TL Mandelaroma (nach Belieben)
wenige Tropfen rosa Lebensmittelfarbe
1 kleine Glas Rosenblütengelee

Für den Rosenguss
285 g weiche Butter (plus etwas für die Formen)
570 g Puderzucker
1 TL Rosenwasser
wenige Tropfen rosa Lebensmittelfarbe
etwa 2 EL Milch

Für die Verzierung
etwa 50 Stangen oder Röllchen weiße Schokolade

Außerdem: 2 runde Kuchenformen (20 cm Durchmesser)

1. Die kandierten Rosenblätter einen Tag vor dem Kuchenbacken zubereiten. Dafür das Eiweiß schlagen, jeweils ein Rosenblatt nehmen, beide Seiten mit Eiweiß bestreichen, dann Zucker aufstreuen. Jedes Blatt mit einer Pinzette halten und überschüssigen Zucker abschütteln. Auf einem Kuchenrost oder Backpapier 24 Stunden trocknen lassen.

2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die beiden Backformen buttern und den Boden jeweils mit einem rund zugeschnittenen Backpapier auslegen.

3. Die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis die Masse hell, leicht und locker ist. Die Eigelbe zugeben und gut verrühren.

4. Mehl und Backpulver über die Kuchenmischung sieben. Mit einem großen Metalllöffel möglichst locker unterheben.

5. Die gemahlenen Mandeln, den Mandelextrakt und etwas rosa Lebensmittelfarbe unterheben.

6. Die Eiweiße schlagen, bis sie weiche Spitzen bilden und in 3 Portionen vorsichtig unter den Teig heben. Die Mischung auf die Backformen verteilen.

7. 15 – 20 Minuten backen, auf Fingerdruck soll sich der Kuchen elastisch anfühlen.

8. Während der Kuchen im Ofen ist, die Buttercreme zubereiten. Dafür Butter und Puderzucker in einer Schüssel mischen und mit einem elektrischen Handrührgerät einige Minuten schlagen. Rosenwasser, rosa Lebensmittelfarbe und soviel Milch zugeben, dass eine cremige, streichfähige Konsistenz entsteht.

9. Kuchen aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten in den Formen abkühlen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter völlig erkalten lassen.

10. Jeden Kuchen in der Mitte waagrecht durchschneiden und jeden mit Buttercreme und etwas Rosenblütengelee bestreichen. Die Kuchen aufeinandersetzen.

11. Die restliche Buttercreme auf der Oberseite und an den Rändern sorgfältig und schön glatt verstreichen. Die weißen Schokoröllchen außen rundherum um den Rand verteilen.

12. Direkt vor dem Servieren mit Rosenblättern bestreuen und, falls passend, Geburtstagskerzen aufstecken. In einem luftdicht verschlossenen Behälter 3 Tage haltbar (die Rosenblätter halten sich nicht so lange).

 

Weitere leckere Rezepte aus dem Callwey-Bestseller Königlich & Köstlich:

Topinambur-Salat
Lemon-Curd-Törtchen
Lachsmayonnaise-Wraps auf Romana-Salat
Schoko-Orangen-Mousse mit Pistazienwaffeln
Apfel-Zimt-Crumble
Fudge