Schoko-Orangen-Mousse mit Pistazienwaffeln

Schokolade. Wer mag sie nicht? Und daraus lassen sich herrlich so viele verschiedene, köstliche Süßkreationen anfertigen. Wie zum Beispiel die Schokoladenmousse. Luftig leicht eignet sie sich als das ideale Sommerdessert. Das Callwey Buch „Königlich und köstlich“ präsentiert eine verfeinerte Variante des alt-bewährten Klassikers: die Schoko-Orangen-Mousse. Da sagt auch ein Prinz nicht nein. Erfrischende Zitrusnoten treffen auf verführerisch cremige Schokolade und vollendet wird der Traum mit knackigen Pistazien. Versuchen Sie sich selbst an diesem bezaubernden Dessert und schwelgen in royalen Schokoladenträumen.

Schoko-Orangen-Mousse Rezept | Dessert Ideen | Königlich & Köstlich | Carolyn Robb | Callwey

Schoko-Orangen-Mousse Rezept mit Pistazienwaffeln

Zutaten für 4 reichliche oder 6 kleine Portionen:
1 Eiweiß
35 g Zucker
30 g Mehl
30 g zerlassene Butter
45 g Pistazien
½ TL reiner Vanilleextrakt
3 Blatt Gelatine
300 ml Milch
115 g hochwertige dunkle Schokolade
2 Eier (Größe M)
30 g Zucker
sehr fein abgeriebene Schale
von 1 Bio-Orange (nach Belieben zur Mousse geben)
3 EL Cointreau (nach Belieben zur Mousse geben)
250 g Sahne
12 weiße Schokoröllchen oder Schokoflakes
etwas abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
etwas Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung:
Man braucht 4 Henkelbecher, 6 kleine Tassen oder 1 große Glasschüssel.
Für die Pistazienwaffeln den Backofen auf 190 °C vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen, Zucker zugeben und weiterschlagen, bis die Masse dick und glänzend ist. Das Mehl auf das Eiweiß sieben. 30 g der Pistazien hacken und zusammen mit der Butter und der Vanille unterheben. Die Mischung in sehr dünnen Kreisen beliebiger Größe auf Backpapier streichen. Mit den restlichen Pistazien bestreuen.
3–5 Minuten backen. Sie sollen nur ganz leicht Farbe annehmen.
Die Mousse zubereiten. Dafür die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Milch zusammen mit der zerkleinerten Schokolade in einem kleinen Topf mit schwerem Boden erhitzen, gut rühren.
Die Eier trennen, die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen und die warme Schokoladenmilch unterrühren. Die Mischung wieder in den Topf geben und vorsichtig erwärmen, damit sie dicklich wird, aber nicht gerinnt. Sobald die Masse so dick ist, dass sie auf dem Rücken eines Metalllöffels einen Überzug bildet, von der Platte nehmen. Die Gelatine ausdrücken und unter kräftigem Rühren untermischen. Die Mischung in eine große Schüssel gießen und in kaltem Wasser abkühlen lassen. Sobald die Masse kalt ist, in den Kühlschrank stellen, damit sie etwas fester werden kann. Sollte sie bereits zu fest geworden sein, die Schüssel in warmes Wasser stellen. 150 g Sahne leicht schlagen und unter die Mousse heben.
Die Eiweiße steif schlagen, anschließend in 3 Portionen unter die Mousse ziehen. Vorsichtig untermischen, damit die Mousse leicht und locker bleibt! In Servierschüsseln füllen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Jede Schüssel mit einer Rosette geschlagener Sahne aus den verbliebenen 100 g, 2 Schokoröllchen und etwas fein abgeriebener Orangenschale verzieren, zuletzt mit etwas Kakaopulver bestäuben. Mit den Pistazienwaffeln servieren.

Weitere leckere Rezepte aus dem Callwey-Bestseller „Königlich & Köstlich“:
Lemon-Curd-Törtchen
Topinambur-Salat
Lachsmayonnaise-Wraps auf Romana-Salat
Apfel-Zimt-Crumble
Fudge
Kartoffel-Salbei-Torte

Weitere Callwey Kochbücher