Zupfbrot mit Käse und Oliven

Mit diesem leckeren Brot-Rezept kannst du Freunde und Familie beim gemeinsamen Essen beeindrucken: Ob als Snack bei einer Party oder als Beilage beim gemütlichen Grillen, dieses Brot ist der Star des Abends. Mit wenigen Zutaten und vielen Variationsmöglichkeiten serviert uns Kate McMillan in Samstagabend ein absolutes Lieblingsrezept, von dem sich jeder im Vorbeigehen ein Stückchen mitnehmen kann:

Zupfbrot mit Käse und Oliven

Samstag Abend: Zupfbrot
Ein Hingucker bei jeder Party: das Zupfbrot mit Käse und Oliven.

 

Zutaten

  • 1 runder Laib Brot
  • 180 g geriebener Gruyère-Käse
  • 70 g Kalamata-Oliven, entkernt und grob gehackt
  • 15 g glatte Petersilie, gehackt
  • 60 g geschmolzene Butter

 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. Mit einem langen, gezahnten Messer den Brotlaib im Abstand von 2,5 cm einschneiden, dabei aufpassen, nicht ganz durchzuschneiden, sondern etwa 1 cm dick durchgehenden Boden belassen. Das Brot drehen und die Einschnitte in der entgegengesetzten Richtung wieder 2,5 cm breit wiederholen.

3. In einer Schüssel Käse, Oliven und Petersilie vermengen. Die Käsemischung mit den Händen in beiden Richtungen in die Einschnitte drücken. Den Brotlaib auf ein Backblech setzen und die ganze Oberfläche mit geschmolzener Butter beträufeln. Mit Aluminiumfolie abdecken und 15 Minuten backen, dann die Folie abnehmen und etwa 10 Minuten weiterbacken, bis der Käse geschmolzen und das Brot goldbraun ist. Auf einen Teller legen und servieren.

Tipp der Autorin: „Man kann mit verschiedenen Zutaten experimentieren, etwa Cheddar und Jalapeño-Schoten, Gorgonzola und knusprigem Speck oder Fontina und gekochter Wurst.“

 

 

Du brauchst noch mehr Inspiration für dein Snack-Buffet? Weitere Rezepte aus dem Buch findest du hier: Hähnchen-Taco-Salat, Quesadillas.

Foto: Lauren Burke für Samstagabend.