Ein Salat zur Weihnacht

Die Weihnachtstage stehen kurz vor der Tür und es stellt sich die Frage nach dem alljährlichen Weihnachtsessen: Kartoffelsalat mit Würstchen, Entenbraten mit Rotkohl und Knödeln oder Raclette? Wir brechen aus den typischen Weihnachtsgerichten aus und stellen im Rezept der Woche einen winterlichen Salat vor!

Salat zu den Feiertagen? Ja, bitte! Die Zusammenkunft aus köstlich geröstetem Rosenkohl, saftigen Mandarinen oder auch den aromatischen Kastanien hört sich nach Weihnacht an und ist es auch! Als Side-Dish an der großen Weihnachtstafel oder auch als leichtere Variante für die Tage nach dem großen Schlemmen ist er der perfekte Allrounder. Und so wird er gemacht:

 

callwey-nur-salat-dezember-salat-aus-geroestetem-rosenkohl-esskastanien-und-pastinake-mit-mandarine
Ein weihnachtlicher Salat

 

Salat aus geröstetem Rosenkohl, Esskastanien und Pastinake mit Mandarine

Für 4-6 Portionen

Zubereitungszeit – 30 Minuten + Einweichen

 

Zutaten

1/2 kg Esskastanien

300 g Rosenkohl

1 große Pastinake

50 ml Traubenkernöl

50 ml Sesamöl

1 EL Balsamessig

1 EL Ahornsirup

2 Mandarinen

100 g geröstete Pinienkerne

Granatapfelkerne (nach Belieben)

Salz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Damit sich die Kastanien leichter schälen lassen, die flache Seite der Schale anritzen und die Früchte ein paar Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen. Sie können den Vorgang beschleunigen, indem Sie die angeritzten Kastanien 15 Minuten köcheln. Die Esskastanien auf einem Backblech verteilen.
  2. Den Rosenkohl putzen, waschen und halbieren und die Pastinake geputzt, gewaschen, aber ungeschält stifteln. Das Gemüse auf dem zweiten Backblech verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und im Traubenkernöl wenden. Gemüse und Kastanien gleichzeitig im heißen Ofen 20 Minuten garen.
  3. Lassen Sie die Kastanien etwas abkühlen, bevor Sie sie schälen. Dann Schale und Innenhaut entfernen. Sesamöl, Essig und Ahornsirup mischen. Die Mandarinen schälen und filetieren. Das Gemüse auf ein Brett oder einen großen Servierteller geben.
  4. Die Mandarinen und Kastanien auf dem heißen Salat verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Mit Pinienkernen und, falls verwendet, Granatapfelkernen bestreuen.

Weitere schöne Salatkreationen für die Winterzeit und darüber hinaus finden Sie in dem Buch Nur Salat.

callwey-nur-salat-mood-winter

Der Callwey Verlag wünscht Frohe Feiertage und eine besinnliche Weihnacht!

 

Fotos: Renata Török-Bognar