Early Bird

Es gibt nichts Schöneres, als den Tag mit einem Ritual zu starten, dazu zählt auch das Frühstück. Warum den Morgen nicht damit verbringen, sich frische Zutaten zu einer gesunden Bowl zu komponieren? Unser heutiges Rezept, es stammt von Annelina Waller aus „Buddha Bowls – eine Schüssel voll Glück“, ist eine gute Mischung aus Samen, Beeren, Proteinen und Getreide. Die einzelnen Ingredienzien kannst du dir bereits am Vorabend zusammenstellen und brauchst sie in der Früh nur noch zu dekorieren. Uns lässt die Vorfreude darauf regelmäßig früh aufstehen!

Chia-Pudding mit Beeren und Kokosnuss

callwey-rezept-der-Woche-Chia-Pudding
Eine bunt gemischte Buddha Bowl.

ZUTATEN

Grundlage

  • 2 EL Chiasamen
  • 150 ml Wasser
  • 25 ml Kokosnussmilch
  • 1 Msp. Vanille
  • 100 g Kokosjoghurt
  • 100 g TK-Beeren, aufgetaut
  • Kokosblütensirup zum Süßen

Toppings

  • Frische Beeren
  • Kakao-Nibs
  • Granola

ZUBEREITUNG

  1. Die Chia-Samen mit Wasser, Kokosmilch und Vanille etwa 30 Minuten lang einweichen. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
  2. Chia-Pudding mit der Hälfte des Kokosjoghurts verrühren.
  3. Die aufgetauten Beeren in eine Bowl geben und den Chia-Kokospudding darüberschichten. Nach Belieben mit Kokosblütensirup süßen.
  4. Mit Lieblingstoppings und dem restlichen Kokosjoghurt verzieren.

Fotocredit: Anastasia Franik