Bananenbrot gehört ins Standardrepertoire eines jeden guten Bäckers. Die Variationen sind vielfältig, es gibt Bananenbrot mit Beeren, Schokolade, Nüssen und vielem mehr. Eine große Auswahl findet ihr in dem Buch „Bananenbrot“, in dem über 50 Foodblogger ihre besten Rezepte vorstellen. Bleibt nur noch die Frage, Brot oder Kuchen? Mit Heidelbeeren und Kokos ZUTATEN 75 g

weiterlesen

Der französische Bistroklassiker wird von Tim Raue als ganzes Stubenküken serviert, das vorab in einem kräftigen Jus aus Markus Schneiders Rotweincuvée Black Print, Thymian, Lorbeer und Rosmarin saftig gart. Dadurch bekommt es eine betörende, fast schon schwarze Kruste, bleibt innen aber zart rosafarben. Dazu serviert ihr am besten Kartoffelpüree. Ein Klassiker der französischen Küche ZUTATEN

weiterlesen

Eigentlich beginnt jetzt die Zeit der Suppen und Eintöpfe. Doch viele Zutaten der Saison, z.B. Süßkartoffeln, Mais und Kürbis, eignen sich mit etwas Fantasie auch hervorragend für herbstliche Salate. Inspirationsquelle kann dabei das Buch „Nur Salat“ von Eva Bezzegh sein, hier sind die Rezepte nach Monaten unterteilt. Chilischarfer Süßkartoffel-Mais-Salat ZUTATEN 1 große Süßkartoffel 100 ml

weiterlesen

Chutney, eine indische Variante der Marmelade, hat einen herrlich süß-scharfen Geschmack, der wunderbar zu z.B. Käse passt. Durch die Boskop-Äpfel ist das Apfel-Chutney aus „Winterzauber & Weihnachtszeit“ eigentlich schon ein Gericht für die kalte Jahreszeit. Dann können wir uns schon mal darauf einstimmen… Hält länger ZUTATEN 800 g Kochäpfel (z. B. Boskop) 200 g große

weiterlesen