Die schönsten Restaurants & Bars 2023 – Jetzt einreichen!

“Die schönsten Restaurants & Bars” ist die erste deutschsprachige Innenarchitektur-Auszeichnung mit Schwerpunkt Gastronomie-Design. Eine Jury wählt aus allen Einreichungen die schönsten realisierten Projekte und besten Produktlösungen aus. Alle Sieger werden im hochwertigen Jahrbuch „Die schönsten Restaurants & Bars“ veröffentlicht und erhalten ein großes Medienecho.

„Design ist natürlich immer Geschmackssache. Für den einen ist es wichtig, für den anderen nicht. Für den einen ist aber vielleicht ein Auto auch nur eine Möglichkeit, um von A nach B zu kommen, für den anderen spielt das Aussehen des Autos eine große Rolle. Im Falle der Kulinarik wird es wohl so sein, dass man in einem schönen Lokal vielleicht doch ein bisschen länger bleibt. An einem Ort, an dem man sich wohl fühlt, schmeckt definitiv das Essen gleich noch mal besser.”

– Lucki Maurer, Gastronom, Spitzenkoch und Hobby-Architekt

Jetzt bis 18.08. einreichen: zur Awardplattform

Jetzt teilnehmen
RB22-527_210612-03_wien_mochi-V2_schreyerdavid_WEB
Mochi | Architekt: BÜRO KLK Berlin | Fotocredits: David Schreyer

Innenarchitektur meets Gastronomie

Es gibt zahlreiche Auszeichnungen und Awards, die Köche und Foodkonzepte auszeichnen. In Deutschland jedoch gibt es keine Auszeichnung, die sich mit Interior Design in Verknüpfung mit Food- und Gastronomiekonzepten beschäftigt. Dies ist insofern unverständlich, als dass Design und Ambiente einen immer größeren Faktor im Rahmen eines gastronomischen Gesamtkonzepts darstellt. Emotional aufgeladene Orte sind das Zukunftsthema. Der Wettbewerb „Die schönsten Restaurants & Bars“ würdigt die wichtige Rolle, die diese Betriebe als „öffentliche Wohnzimmer“ spiegeln. Beachtung finden sowohl exklusive Geheimtipps, spektakuläre Neueröffnungen sowie gelungene Umgestaltungen und Renovierungen.

In unserer neuen Kategorie ICONICS sind wir außerdem auf der Suche nach Lokalen mit echtem Kultstatus. Das sind Gastronomiekonzepte, die schon mehr als eine Generation begeistert, inspiriert und prägt. In diesen emotional aufgeladenen Orten wurde in den letzten 20 Jahren oder mehr Geschichte geschrieben. Wichtig ist uns dabei, dass die Originalausstattung noch erhalten ist. Das Siegerprojekt der Kategorie wird ebenso von unserer Fachjury ausgewählt und erhält einen Sonderpreis für das „Lebenswerk” im Rahmen des Wettbewerbs. Die Einreicher dieses Konzepts dürfen sich außerdem im darauffolgenden Jahr auf einen Platz in unserer hochkarätigen Jury freuen.

RB22-538_DesignInArchitektur_shokudo_Darmstadt_4547_WEB
Shokudo - Sushi & Noodles | Architekt: Design in Architektur | Fotocredits: Sonja Schwarz

Die schönsten Restaurants, Bars, Cafés, Bistros

Die Sieger in den Award-Kategorien Restaurant, Bar, Café/Bistro und ICONICS erhalten ein breites Medienecho seitens unserer Medienpartner und Publikumsmedien aus unserem großen Pressenetzwerk. Alle ausgewählten Lokale dürfen sich unter anderem über ein exklusives Label freuen, das an der Tür oder im Lokal angebracht sowie auf der eigenen Website und den Social Media-Kanälen präsentiert werden kann. Die Preisverleihung findet im März 2023 statt. Zusammen mit den weiteren Ausgezeichneten werden alle Sieger im hochwertigen Jahrbuch “Die schönsten Restaurants & Bars” präsentiert, das ab März 2023 überall im Handel erhältlich sein wird. Das Buch ist Pflichtlektüre und unerschöpfliche Inspirationsquelle für Genussmenschen, Innenarchitekten, Designer und Entscheidungsträger der Gastronomie-Branche.

Jetzt teilnehmen
RB22-542_K_49250_WEB
Guts & Glory | Architekt: Herzog, Kassel + Partner | Fotocredits: Dennis Dorwarth

Teilnahmebedingungen “Die schönsten Restaurants & Bars”

Teilnahmeberechtigt sind Gastronomen, Innenarchitekten und Ausbaubetriebe. Die in den Kategorien Restaurant, Bar, Café/Bistro eingereichten Restaurant- und Bar-Interieurs sollten nicht älter als fünf Jahre sein (Fertigstellung nach dem 1. Januar 2017). Die in der ICONICS-Kategorie eingereichten Lokale sollten älter als 20 Jahre sein (Fertigstellung vor dem 1. Januar 2002) Eine Teilnahmegebühr von 390,- Euro (zzgl. MwSt.) wird pro Projekt erhoben (50% Rabatt ab der zweiten Einreichung). Mitglieder des bdia Bund Deutscher Innenarchitekten können für eine vergünstigte Gebühr von 320,- Euro teilnehmen. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Wichtige Informationen zum erforderlichen Material:

  1. Alle Projekte werden im Buch auf 4-6 Seiten mit großformatigen Farbfotos, Grundriss und Schnitt vorgestellt, um den Lesern einen bestmöglichen Eindruck zu vermitteln.
  2. Für einen qualitativ hochwertigen Druck ist es wichtig, dass Sie Ihre Fotos in hoher Auflösung (mind. 300 dpi, JPG, Größe mind. A4) liefern.
  3. Bitte stellen Sie uns aussagekräftige Pläne im Maßstab 1:50 oder 1:100 als digitale Vektorgrafiken im Stil von Entwurfs-/Präsentationsplänen als PDF zur Verfügung.
  4. Zur Verbesserung der Leserlichkeit verzichten Sie bitte auf zusätzlichen Text und zusätzliche Zahlen, Maßketten etc.
  5. Bitte achten Sie auf eine korrekte Dateibezeichnung, z.B. (Firma_Projektname_Raum).
  6. Pro Projekt benötigen wir eine Anzahl von 8-10 Innenfotos im eingerichteten Zustand, die Mindestanzahl für eine Zulassung des Projekts beträgt 5 Fotos.
    7. Zusätzlich bitten wir um ein Portraitfoto von Ihnen bzw. dem Planungsteam (300dpi, JPG, Größe mind. A6).
RB22-549_Cafe Verkauf_WEB
Gustav Emil Paula Paula | Architekt: Atelier Karasinski | Fotocredits: Franz-Ferdinand Gepp

Der Produktpreis “Lösungen des Jahres”

„Lösungen des Jahres“ ist die Produktauszeichnung für Unternehmen der Gastronomiebranche, die mit ihren Produkten einen wichtigen Beitrag zur deutschen Gastronomiekultur leisten. Bewertet werden Produkte verschiedener Kategorien anhand eines öffentlichen Online-Votings. Alle Sieger der jeweiligen Kategorien erhalten ein attraktives Mediapaket. In folgenden Kategorien kann eingereicht werden:

  • Wand-/Bodendesign
  • Möbeldesign
  • Beleuchtung
  • Sanitär
  • Küchentechnik
  • Textilien/Tischwäsche
  • Küchenausstattung
  • Kassen-/Bestellsysteme
  • Gastronomiekleidung
  • Tischkultur
RB22_556_ala18_0711WEB Ballenmoos_WEB
Grüne Ruhepole für Augen und Geist, Mooswandverkleidung von Moos-Moos Manufaktur, Fotocredits: Michael Huber

Mediapaket für Preisträger “Lösungen des Jahres”

Die Preisträger erhalten ein umfangreiches Paket an Medien- Formaten für die Produkt- und Markenkommunikation:

  • hochwertige Trophäe
  • digitales Siegel „Lösung des Jahres 2022”
  • Siegel als Aufkleber, 50 Stck.
  • Beitrag im Jahrbuch, Auflage ca. 2.000 Exemplare
  • Jahrbuch-Exemplare zur freien Verfügung
  • Kommunikationskampagne (Social Media & Newsletter)
  • Sondernewsletter mit Hersteller-Interview
  • Eigene Seite auf www.restaurants-des-jahres.com
  • Produkt-Video zur freien Nutzung
  • Teilnahme am Hall-of-Fame-Ranking
  • Teilnahme an der Preisverleihung
  • Nutzungsrechte Bildmaterial

Teilnahmebedingungen “Lösungen des Jahres”

  • Teilnahmeberechtigt sind Hersteller aus dem internationalen Raum.
  • Die Markteinführung der eingereichten Produkte soll nicht weiter als fünf Jahre zurück liegen (nach dem 1. Januar 2017).
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 390,- Euro (50% Rabatt ab der zweiten Einreichung).
  • Im Falle einer Auszeichnung zahlen die Preisträger der “Lösungen” je nach Buchung eine Nutzungsgebühr in Höhe von 2.900,- // 3.900,- // 4.500,- Euro (zzgl. MwSt.) für das Mediapaket.
  • Die Gebühr wird nach der Zulassung zum Online-Voting vom Verlag in Rechnung gestellt.
Einsendeschluss „Lösungen des Jahres”: 14.10.2022
RB22_567_IMG_0087_WEB
Ohne Wasser und Reinigungsmittel gegen den Schmutz, Turbo Clean von Turbo Clean Technology GmbH, Fotocredits: M-Create GmbH

Die Jury

  • Pia A. Döll, Präsidentin bdia Bund Deutscher Innenarchitekten
  • Alexandra Gorsche, Geschäftsführerin Falstaff Profi
  • Phillip Haag, Pump Room GmbH, Gewinner 2022
  • Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin DEHOGA Bundesverband
  • Christoph Lockemann, Zielgruppendirektor Handel & Dienstleistungen Signal Iduna
  • Reto E. Wild, Chefredaktor GastroJournal
  • Holger Zwink, Chef vom Dienst, AHGZ Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung

Unsere Partner

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e. V. (DEHOGA), der bdia bund deutscher innenarchitekten e.V. und der Callwey Verlag mit Unterstützung der Internorga, Signal Iduna und den Magazinen AHGZ (Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung), falstaff profi, GastroSuisse und https://gastrojournal.ch/GastroJournal wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Zur Awardplattform

Jetzt teilnehmen

Der Callwey Verlag und alle Partner wünschen Ihnen viel Erfolg!

Einsendeschluss Projekte: 18.08.2022
Einsendeschluss Lösungen: 25.11.2022

P.S. Save the Date!

Die Bekanntgabe der Gewinner findet im März 2023 im feierlichen Rahmen mit rund 100 geladenen Gästen, Nominees, Innenarchitekten, Pressevertretern und Influencern statt.