Vegetarisch

Die vegetarische Küche ist vielfältig und abwechslungsreich. Heute im Programm: eine herzhafte Mangoldquiche mit Süßkartoffeln und Ricotta, eines von 50 Wohlfühlrezepten von Barbara Bonisolli in „Vegetarisch“. Wer keinen Mangold bekommt, kann auch Spinat verwenden.

Mangoldquiche

callwey-rezept-der-woche-mangoldquiche
Enthält dank Braunhirse wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Zink und Eisen

ZUTATEN: Für den Teig:

  • 170 g kalte Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 EL gemahlene Braunhirse
  • 1/2 TL Salz
  • Eiswasser nach Bedarf

ZUTATEN: Für den Belag

  • 400 g Süßkartoffeln
  • Olivenöl zum Braten
  • 1 Rosmarinzweig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 300 g Mangold und/oder Spinat
  • 2 frische Knoblauchzehen
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Rosinen
  • 2 Eier
  • 160 g Sahne
  • 100 g Crème fraîche
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 100 g Ricotta oder Ziegenfrischkäse

ZUBEREITUNG

  1. Butter in kleine Würfel schneiden. Mit Mehl, gemahlener Braunhirse und Salz schnell zu einem Mürbteig kneten. Wenn der Teig noch zu trocken ist, etwas Eiswasser einarbeiten.
  2. Den Teig rund ausrollen, eine Springform mit 26 cm Durchmesser damit auskleiden und mit den Fingern einen kleinen Rand formen.
  3. Im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Dann den Backofen auf 170 °C Ober­/Unterhitze (150 °C Umluft) vorheizen und den Mürbteig 25 Minuten blindbacken.
  5. Währenddessen die Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden und kurz in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.
  6. Die Rosmarinnadeln abzupfen. Die Kartoffeln mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.
  7. Mangold bzw. Spinat waschen und putzen – wenn es junge Blätt­chen sind, muss man nicht viel machen, bei älteren die Stiele entfer­nen und in feine Scheiben schneiden, die Blätter grob hacken.
  8. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Mit etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  9. Den Mangold dazugeben. Erst die Stiele, nach einigen Minuten auch die Blätter. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  10. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen.
  11. Die Süßkartoffeln, Mangold, Pinienkerne und Rosinen auf dem gebackenen Teig verteilen.
  12. Eier, Sahne, Crème fraîche, Salz, Pfeffer und etwas Muskat verrüh­ren und über das Gemüse gießen.
  13. Den Ricotta oder Ziegenfrischkäse daraufgeben und die Quiche auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen.

Fotocredit: Barbara Bonisolli