Sommer-Salat gegen Fernweh

Wie wäre es diese Woche mit einem kurzen Ausflug nach Asien? Dank unserem zweiten Band der Kreuzfahrt-Kochbücher „Verrückt nach Meer – Die besten Rezepte“ können wir sogar jeden Tag woanders hinreisen: von Asien über Australien bis in die Karibik ist von allem etwas dabei. Chefkoch Friedrich Pichler bietet uns kulinarischen Einblick in die ganze Welt, während der Rest der Kreuzfahrt-Crew uns von den Erlebnissen an Bord erzählt. Dieses Rezept stammt aus einer große Hafenstadt im Süden Taiwans, Kaohsiung, wo der österreischiche Auswanderer Alexander Habereders ein Restaurant eröffnet hat. Der leckere Salat lockt uns auf Entdeckungsreise nach Kaohsiung…zumindest in unseren Köpfen:

Gebackener Tofu mit Papaya-Gemüsesalat

[callwey]-[verrueckt-nach-meer] [gebackener-tofu-mit-papaya-gemuesesalat]
Knuspriger Tofu, fruchtige Papaya: Ein Salat gegen Fernweh.

 

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

  • 250 g grüne Papaya, in feine Streifen geschnitten
  • 200 g Frühlingszwiebel, in schräge Stifte geschnitten
  • 200 g weißer Rettich, in feine Streifen geschnitten
  • 200 g Karotten, in feine Streifen geschnitten
  • 200 g Wakame-Meeresalgen
  • 12 Zwergtomaten, halbiert
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Reisessig
  • 4 EL Sojasauce
  • 6 EL süße Pflaumensauce
  • 1 TL Chilipfeffer

 

  • 3 Eier, verschlagen
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 6 EL Maisstärke
  • 800 g Tofu, in 2 cm kleine Würfel geschnitten
  • 1 l Pflanzenöl
  • 1 EL weiße Sesamsaat, geröstet
  • 1 EL schwarze Sesamsaat, geröstet

ZUBEREITUNG

  1. Papaya, Frühlingszwiebeln, Rettich, Karotten, Wakame und Zwergtomaten vermischen. Fischsauce, Reisessig, Sojasauce, Pflaumensauce und Chilipfeffer dazugeben und gut durchmischen.
  2. Eier, Sojasauce, Sesamöl und Maisstärke zusammen glattrühren und Tofu darin wälzen. Pflanzenöl auf 180 Grad erhitzen und den Tofu darin goldbraun und knusprig ausbacken.
  3. Salat auf Tellern anrichten, gebackenen Tofu darauflegen und mit weißem und schwarzem Sesam bestreuen.

Foto: Joerg Lehmann.