Panacotta mit Grapefruitfilets

Diese Woche wird es wieder süß: Es gibt leckere Panacotta mit fruchtiger Note durch fein geschnittene Grapefruit. Ihr macht normalerweise lieber einen Bogen um das Schneiden von Zitrusfrüchten um Unordnung in der Küche zu vermeiden? Mit der richtigen Technik schöpft ihr das ganze Potenzial der Grapefruit aus, ohne den ganzen Fruchtsaft zu verlieren: „Mit dem Officemesser an beiden Enden der Frucht einen Deckel abschneiden. So kann man die Frucht mit der Stiel- oder der Blütenseite sicher auf ein Schneidebrett stellen. Die Frucht mit einer der Schnittflächen senkrecht auf das Brett setzen. Mit dem Filiermesser die Schale in einem bogenförmigen Schnitt von oben nach unten wegschneiden.“

In MESSER findest du neben nützlichen Schneidetechniken und anderen Tipps für den Umgang mit Messern auch viele weitere leckere Rezepte. Viel Spaß beim Schmökern und Nachkochen!

Panacotta mit Grapefruitfilets

[callwey[-[messer]-[panna-cotta-grapefruit.WEB
Ein fruchtig-süßer Dessert-Traum: Panacotta mit Grapefruit.

 

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 rosa Grapefruit
  • 5 Blatt Gelantine
  • 1 Vanilleschote
  • 400 g Sahne
  • 100 ml Milch
  • 65 g Zucker

 

Zubereitung

  1. Die Gelantineblätter in einer Schüssel in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und mit der Klinge des Officemessers das Mark herauskratzen.
  2. Sahne, Milch, Zucker, Vanillemark und -schote in einen Topf geben und erhitzen. Nach dem Aufkochen den Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückten Gelantineblätter zugeben. Mit dem Schneebesen gut durchrühren und die Creme anschließend in kleine Schälchen oder Gläschen füllen. Im Kühlschrank drei Stunden kühl stellen.
  3. Die Grapefruit schälen und die Filets auslösen. Mit dem Officemesser zunächst an beiden Enden der Grapefruit den Deckel abschneiden. So kann man die Frucht mit der Stiel- oder der Blütenseite sicher auf einem Schneidebrett platzieren. Die Frucht mit einer der Schnittflächen senkrecht auf ein Brett stellen.  Mit dem Filiermesser die Schale in einem bogenförmigen Schnitt von oben nach unten wegschneiden. Es dürfen keine weißen Schalenreste zurückbleiben. Aus der so vorbereiteten Grapefruit löst man dann die sogenannten Filets aus. Dafür mit dem Filiermesser dicht an den Häutchen der einzelnen Segmente entlangfahren und so das Fruchtfleisch heraustrennen.
  4. Die festgewordene Panacotta in den Gläschen mit den Grapefruitspalten garnieren und gut gekühlt servieren.

Foto: Emanuela Cino.