Mediterrane Garnelenpfanne mit Rosmarinkartoffeln

Wer schon einmal in Spanien oder Portugal die großen Rosmarinbüsche am Wegesrand hat stehen sehen, wird erahnen, wieso Rosmarin so hervorragend zu allem passt, was aus dem Mittelmeerraum stammt. Einen Beweis liefert dieses leckere Rezept aus Johann Lafers und Horst Lichters Buch Unsere Lieblingsrezepte:

Mediterrane Garnelenpfanne mit Rosmarinkartoffeln

lafer lichter garnelenpfanne

Zutaten für 4 Personen: 

400 g kleine festkochende Kartoffeln
3 Knoblauchzehen
2 Zweige Rosmarin grobes Meersalz
4 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 Bio-­Limette
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 Zucchino
1 Zwiebel
2 Zweige Thymian
1 Bund Basilikum
3 EL Olivenöl
16 Garnelenschwänze ohne Kopf und Schale
100 ml Weißwein Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° C Ober­/Unterhitze vorheizen.

Die Kartoffeln waschen und halbieren. Den Knoblauch abziehen und grob hacken. Die Kartoffeln auf ein Backblech setzen, mit Knoblauch, Rosmarinnadeln und Meersalz bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. 30 Minuten im Ofen backen.

Für die Garnelenpfanne den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Schale der Limette fein abreiben, den Saft auspressen. Die Paprika­schoten entkernen, waschen und in Stücke schneiden. Den Zucchino waschen und in 2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Thymianblättchen zupfen und hacken. Die Basilikum­blätter abzupfen und grob schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen 2 Minuten darin rund­ herum anbraten, danach herausheben. Paprika, Zucchini, Zwiebeln und Thymian in die Pfanne geben und unter Rühren 3 Minuten braten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Limettenschale würzen. Den Limettensaft darüberträufeln. Mit Basilikum bestreuen und mit den Kartoffeln servieren.