Falafel Bliss Bowl

Achtsamkeit – der Trend, der 2018 in aller Munde war. Die Tendenz zum „Hier und Jetzt“ sollte uns aber auch im neuen Jahr weiterhin begleiten. Praktizieren Sie dieses Lebensgefühl in einem der Yoga Hotels aus Mindful (bald im Handel erhältlich), oder ganz einfach zu Hause mit einer Leckerei aus dem Buch Buddha Bowls. Superfoods wie Avocado, Rote Bete und Kichererbsen machen die folgende Schüssel zum perfekten Rezept um seinen Geist zu verarzten, frei nach dem Motto: A Buddha Bowl a day keeps the doctor away!

Falafel Bliss Bowl

Falafel Bliss Bowl
Falafel Bliss Bowl

ZUTATEN

  • 1 Handvoll Radicchiosalat, in Streifen geschnitten
  • 1 Handvoll Feldsalat, gewaschen

Falafel:

  • 200 g Kichererbsen aus dem Glas plus Flüssigkeit
  • 1/4 Tasse Petersilie
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Curry
  • 4 EL Kichererbsenmehl
  • 1/2 Stange Lauchzwiebel
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 4 EL schwarzer Sesam zum Panieren

Blumenkohlreis:

  • 1/2 kleinen Blumenkohl, gewaschen
  • 1 Stück Rote Bete, gewaschen
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1/8 Avocado
  • Salz zum Abschmecken

Topping:

  • Sprossen

Tahini-Spread:

  • 1 EL Tahin
  • 1 EL warmes Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Ahornsirup
  • Salz zum Abschmecken

 

ZUBEREITUNG

Falafel:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Alle Zutaten für die Falafel, bis auf die Lauchzwiebel, in eine Küchenmaschine oder einen Standmixer geben. Pürieren, bis ein Teig entsteht. Die Lauchzwiebel waschen, in Ringe schneiden und mit dem Teig verkneten.
  3. Mit den Händen oder einem Löffel flache Falafel formen. Einen Teller nehmen und mit Sesam bestreuen. Die Falafel kurz von beiden Seiten im Sesam wenden.
  4. Auf das Backblech legen und im Ofen ca. 10-15 Minuten backen. Die Falafel sind fertig, sobald die Ränder goldbraun werden.

Blumenkohlreis:

5. Den Blumenkohl mit einem Messer in grobe Stücke schneiden. Von der Roten Bete ein Parr Späne mit einem Sparschäler entfernen.
6. Den Blumenkohl zusammen mit den Rote-Bete-Spänen in einer Küchenmaschine oder mit einem Zauberstab zu „Reis“ zerkleinern. Mit etwas Zitronensaft, Avocado und Salz abschmecken. Anschließend nochmals kurz pürieren.

Bowl:

7. Feldsalat und Radicchio in eine Schüssel geben. Mit etwas Zitronensaft und eventuell Salz und Pfeffer abschmecken.
8. Blumenkohles und Falafel dazugeben. Tahini-Soße anmischen. Die Bowl mit Sprossen und Tahini-Soße tippen und servieren.

 

„Lass Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung“. – Hippokrates

 

Weitere Rezepte aus dem Buch: Power Bowl mit Chia-Samen, Steckrüben-Bowl mit Rosenkohl

Foto: Anastasia Franik / Buddha Bowls