Apfel im Schlafrock

Zwischen all dem Süßkram in der Adventszeit kommt dieses Rezept aus dem Buch Wintertraum & Weihnachtszeit wie gerufen: Die säuerliche Frische des Apfels ist eine willkommene Abwechslung zu Keks & Co. Und nur ein bisschen süß – versprochen …

Apfel im Schlafrock

Apfel im Schlafrock
Eine fruchtige Alternative für die Adventszeit: Apfel im Schlafrock

Zutaten für 8 Personen

  • 4 Platten TK-Blätterteig
  • 8 kleine Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 8 TL Mandelblättchen
  • 60 g Marzipan
  • 50 g Zucker
  • 1⁄2 TL Zimt
  • 20 g Butter
  • 1 Eigelb

Zubereitung

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Teig auftauen lassen. Für die Fül­lung Äpfel schälen, Kerngehäuse mit Ausstecher entfernen und mit Zitronensaft beträufeln.

Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne goldgelb anrösten, Marzipanmasse fein hacken, beides mit Zucker und Zimt vermengen.

Teigplatten halbieren und auf ca. 12 x 15 cm große Rechtecke ausrollen. Wenn etwas Teig übrig ist, zur Seite legen und damit später Verzierungen formen oder ausstechen. Pro Teigplatte einen Apfel daraufsetzen, Marzipan­mischung in die Mitte füllen, andrücken und Butterflöckchen darübergeben.

Eigelb mit etwas Wasser verquirlen, Ecken der Teigstücke damit bestreichen, diese dann hochziehen und oben auf dem Apfel gut zusammendrücken. Evtl. Verzierungen eben­ falls mit dem Eigelb ankleben und anschließen gesamte Teig­tasche noch einmal mit Eigelb einpinseln. Ca. 20 Min. backen.

Foto aus Wintertraum & Weihnachtszeit von Susanne Grüters

Mehr zum Buch erfahren Sie hier.

Weitere Rezepte aus dem Buch:

Glögg – der traditionelle Schwedenpunsch

Königinpastete

Zimtschnecken