Architekturpreis Beton 2020

Herausragende Betonarchitektur gesucht!

Sie sind Architekt, Ingenieur oder Bauherr von Projekten, die die gestalterischen Potenziale und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Baustoffs Beton widerspiegeln und würden sich über die verdiente Anerkennung für Ihre Leistung, die Publikation in einem hochwertigen Jahrbuch und einem Preisgeld von 25.000 Euro sehr freuen? Dann nehmen Sie jetzt am „Architekturpreis Beton 2020” teil!

Jetzt teilnehmen
[Callwey]-[Architekturpreis-Beton-2020]-[Jan-Gutzeit]
Wohnsolitär Gret-Palucca-Straße | Foto: Jan Gutzeit

Der Preis

Der Architekturpreis Beton zeichnet herausragende Leistungen der Architektur und Ingenieurbaukunst aus, deren Qualität von den gestalterischen, konstruktiven und technologischen Möglichkeiten des Baustoffs Beton geprägt ist. Er wird durch das InformationsZentrum Beton in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten BDA und dem Callwey Verlag ausgelobt und seit 1974 zum 21. Mal verliehen.

Teilnahmebedingungen

Es können in Deutschland realisierte Projekte des Wohn-, Kultur-, Bildungs-, Gesundheits- oder Verwaltungsbaus wie auch Industriebauten und Ingenieurbauwerke eingereicht werden, die nach dem 1. Januar 2017 fertiggestellt wurden. Darin eingeschlossen sind architektonisch wirksame Zu- und Umbauten zu bestehender Bausubstanz. Zur Einreichung berechtigt sind Architekten, Ingenieure und Bauherren, wobei vor Einreichung das Einvernehmen aller Beteiligten herzustellen ist. Voraussetzung ist außerdem die Planung des Gebäudes/Bauwerks durch einen Architekten/Planer.

Die Bildnutzungsrechte für die Teilnahme am Wettbewerb und die Print-/Online-Veröffentlichung liegen beim Teilnehmer oder wurden im Vorfeld entsprechend vom Teilnehmer beim Fotografen erworben. Die Anmeldung zum Wettbewerb ist kostenlos.

Beurteilung

Die Entscheidung über die Preisvergabe trifft eine Jury mit Mitgliedern aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen und Baustoffindustrie. Die Jury tagt im April 2020 nichtöffentlich in München. Sie kann einen oder mehrere Preisträger auszeichnen und Anerkennungen aussprechen. Die Juryentscheidung ist endgültig und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach der Entscheidung benachrichtigt und der Öffentlichkeit bekanntgegeben.

Zur Beurteilung dienen folgende Kriterien

  • architektonische und städtebauliche Qualität
  • innovativer und materialgerechter Einsatz des Baustoffs Beton
  • Beitrag zum energieeffizienten und nachhaltigen Bauen
  • funktionale Aspekte und Nutzungsflexibilität
  • Beitrag zur Lösung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen
[Callwey]-[Architekturpreis-Beton-2020]-[Fassade]
Seminargebäude Hochschule der Medien Stuttgart | Foto © Bridiga González
[Callwey]-[Architekturpreis-Beton-2020]-[Wand]
Konzerthaus Blaibach | © Edward Beierle und Peter Haimerl, Architektur

Jurymitglieder

  • Susanne Wartzeck, Präsidentin des Bundes Deutscher Architekten BDA
  • Amandus Samsøe Sattler, Allmann Sattler Wappner Architekten
  • Sven Plieninger, Geschäftsführer schlaich bergermann partner sbp gmbh
  • Florian Musso, Lehrstuhl für Baukonstruktion und Baustoffkunde, TUM
  • Brigitte Schultz, Chefredakteurin Deutsches Architektenblatt
  • Amber Sayah, Redakteurin für Kunst und Architektur im Kulturressort der Stuttgarter Zeitung
  • Ulrich Nolting, InformationsZentrum Beton GmbH
  • Susanne Wartzeck, Präsidentin des Bundes Deutscher Architekten BDA

Preis

Der Architekturpreis Beton ist mit 25.000 Euro dotiert. Er wird an die geistigen Urheber der ausgezeichneten Bauwerke ganz oder geteilt vergeben. Die Preissumme wird nach dem Ermessen der Jury aufgeteilt. Jeder Preisträger erhält eine Urkunde.

Preisverleihung

Die feierliche Verleihung des Architekturpreis Beton 2020 findet am 22. September 2020 in den Räumlichkeiten des Vereins deutscher Zementwerke e.V. (VDZ), Toulouser Alle 71, in Düsseldorf statt. Save the Date.

Publikation

Der Architekturpreis Beton würdigt herausragende Leistungen der Architektur und Ingenieurbaukunst, deren Qualität von den gestalterischen, konstruktiven und technologischen Möglichkeiten des Baustoffs Beton geprägt ist. Die begleitende Publikation „Beton.“ dokumentiert ausführlich die Bauten der Preisträger und Anerkennungen des Architekturpreis Beton, die aus allen eingereichten Projekten ausgewählt werden. Alle prämierten Projekte werden ausführlich mit Plänen, herausragenden Architekturfotografien und Texten vorgestellt.

[Callwey]-[Architekturpreis-Beton-2020]-[Steimlearchitekten]
E20 Wohnhaus | Foto © Brigida González

Termine auf einen Blick 

  • Einsendeschluss: 13. März 2020
  • Jurysitzung: 7. April 2020
  • Preisverleihung: 22. September 2020

Hinweise zur Online-Teilnahme

Die Teilnahme am Award ist ausschließlich online über das Award-Portal möglich. Es können beliebig viele Projekte angelegt und eingereicht werden. Die Einreichung ist kostenlos.

Sie können Ihre Projekte auch nach dem Absenden online noch bearbeiten, allerdings maximal bis zum Einsendeschluss. Die Daten werden im Falle einer Auswahl direkt für die Publikation verwendet, bitte achten Sie auf korrekte Dateneingabe und druckfähiges Bildmaterial.

Hochgeladen werden müssen:

  • 8 Fotos in Druckqualität, Innen- und Außenaufnahmen
  • Alle relevanten Pläne als digitale Vektorgrafiken im Stil von Entwurfs-/Präsentationsplänen. Die Pläne sollten keine Zahlen, keine Maßketten, keine Höhenkoten etc. enthalten. Die geschnittenen Bauteile sollten geschwärzt sein.
  • Projektbeschreibung (DIN A4 Seite, Word)

Online ausgefüllt werden müssen:

  • Kontaktdaten zu Einreicher/Fotograf
  • Projektdetails und Anwendung von Beton
  • Projektbeteiligte und ausführende Firmen
  • Zitat zum Projekt
  • Urhebererklärung

Sollten die eingereichten Daten und Materialien den Vorgaben nicht entsprechen, behält sich die Jury vor, das eingereichte Projekt auszuschließen.

Jetzt teilnehmen

Fragen?

Bei Fragen zur Online-Anmeldung kontaktieren Sie bitte:

award@beton.org

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

[Callwey]-[Architekturpreis-Beton-2020]-[Logo]