Marinierte Tofu-Spieße

 

Unser Rezept der Woche: Zitronige Tofu-Gemüse-Spieße mit Chilisauce aus dem Blechkochbuch von Kate McMillan. Die cremige Poblano-Sauce gibt dieser Kombination aus proteinreichem Tofu und frischem Gemüse genau den richtigen Kick. Poblano-Chilis sind besonders mild aber zeigen ihre wahre Schärfe erst, wenn man hineinbeißt. Aber auch die Chili aus Ihrem Garten oder aus dem Supermarkt wird diesem  Rezept nicht schaden. Zusätzlich mit Koriander und Limette gewürzt sind diese Spieße wirklich ein Traum für jeden, der Tofu liebt!

tofu
Zitronige Tofu-Gemüse-Spieße mit Chilisauce

ZUTATEN

500 g Tofu
frisch gepresster Saft von 2 Zitronen
1½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer
125 ml natives Olivenöl extra
2 asiatische Auberginen (längliche Form), in 2-3 cm große Stücke geschnitten
2 Zucchini, längs halbiert in 2-3 cm große Stücke geschnitten
16 kleine Kirschtomaten
2 Poblano-Chilis, längs halbiert, entkernt und Membran entfernt
2 Schalotten, längs halbiert
15 g Koriandergrün
1 Knoblauchzehe
125 g saure Sahne
frisch gepresster Saft von 1 Limette

ZUBEREITUNG

8-10 Holzspieße vor der Verwendung mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen. Den Tofu waagerecht halbieren. Drei Blatt Küchenpapier auf einen Teller legen und die Tofuscheiben nebeneinander auf das Küchenpapier legen. Mit drei Blatt Küchenpapier und einem Teller abdecken. Einen Topf zum Beschweren daraufstellen und 5 Minuten stehen lassen. Den Vorgang mit frischem Küchenpapier wiederholen. Den Tofu in 2-3 cm große Würfel schneiden.

Zitronensaft, Kreuzkümmel, 1 Teelöffel Salz, ½ Teelöffel Pfeffer und Öl in einer großen Schüssel vermengen. Tofu, Auberginen, Zucchini und Kirschtomaten zugeben und gut vermengen. 15 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Dabei 2-mal umrühren.

Den Ofen auf 200 ° C vorheizen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen.

Tofuwürfel und Gemüsestückchen in bunter Reihenfolge auf die Holzspieße stecken und auf eine Seite des Backblechs legen. Poblano-Chilis und Schalotten mit der Schnittfläche nach unten auf die andere Seite des Backblechs legen. Alles 15 Minuten im heißen Ofen garen. Chilis und Schalotten herausnehmen, auf einen Teller legen, die Spieße wenden und weitere 10-12 Minuten garen, bis das Gemüse gabelzart ist. Das Blech aus dem Ofen nehmen und mit Albfolie abdecken.

Chilis und Schalotten mit Koriandergrün und Knoblauch im Mixer fein pürieren. Saure Sahne und Limettensaft zugeben und zu einer feinen Creme verarbeiten. In eine Schüssel füllen und mit Salz abschmecken.

Die Spieße mit der Chilisauce beträufeln und sofort servieren.

Fotos: Ray Kachatorian für Das Blechkochbuch, 1 Blech – 50 Gerichte

Hier könnt ihr mehr über das Buch erfahren.

Weitere Rezepte aus dem Blechkochbuch:

Die gefüllte Paprika vom Blech mit Süsskartoffeln und die weiße Pizza mit Kartoffeln und getrockneten Tomaten. Viel Spaß beim Nachkochen!