Sakrale Holzarchitektur in den Karpaten

von Andrij Kutnyi
78.00€ inkl. 7% MwSt.
Gratis-Lieferung

Erscheinungsdatum: 20.05.2009
Ausstattung: Gebunden
Seitenanzahl: 240
ISBN: 978-3-7667-1807-5

icon-basketIN DEN WARENKORB

In der Karpatenregion gibt es zahlreiche Holzkirchen, von denen die ältesten bis in das späte Mittelalter zurückreichen. Ihre Baugeschichte ist bislang weitgehend unbekannt. Dieses Callwey Buch stellt nun erstmals neueste Forschungsergebnisse zu ausgewählten Holzkirchen auf ukrainischem Gebiet vor. Durch eingehende Untersuchungen konnten Details der Baukonstruktion aufgedeckt werden, die bislang so nicht bekannt waren. Anhand vielfältiger Zeichnungen und Photographien gelingt es dem Autor, diese Ergebnisse anschaulich zu machen.
Für diese herausragende Forschungsarbeit ist der Architekt Andrij Kutnyi im Juni 2010 mit dem European Union Prize for Cultural Heritage/ Europa Nostra Awards ausgezeichnet worden. Seine Arbeit könnte zur Aufnahme der Holzkirchen ins Weltkulturerbe beitragen und als Vorbild für ähnliche Projekte in ganz Europa dienen.

Callwey e-books beziehen Sie bitte direkt über Ihren bevorzugten Händler.
Andrij Kutnyi
Andrij Kutnyi wurde in L'viv (Lemberg) in der Ukraine geboren und absolvierte dort sein Architekturstudium. 1999 kam er nach Bamberg, um den Aufbaustudiengang "Denkmalpflege" an der Otto-Friedrich-Universität zu besuchen. Von 2002-2005 arbeitete er als Stipendiat des Graduiertenkollegs "Kunstwissenschaft - Bauforschung - Denkmalpflege" der Universität Bamberg und der Technischen Universität Berlin an seiner Dissertation über Holzkirchen. Seit 2006 arbeitet Andrij Kutnyi als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Baugeschichte, Historische Bauforschung und Denkmalpflege an der Technischen Universität München.