A. Lange und Söhne

von
298.00€ inkl. 7% MwSt.
Gratis-Lieferung

Erscheinungsdatum: 08.12.2011
Ausstattung: Gebunden mit Schutzumschlag im Schuber
Seitenanzahl: 912
ISBN: 978-3-7667-1903-4

icon-basketIN DEN WARENKORB
  • Ein weit gespannter Überblick der faszinierenden Uhren der Glashütter Uhrenindustrie in einem Doppelband
  • Hintergrundgeschichten über Gründer Adolph Lange
  • Von der einfachen Schlüsseluhr bis zur Grande Complication

Reinhard Mies erzählt die vollständige Geschichte der Uhrmacher­dynastie Lange aus Dresden und ihrer Uhren von den frühen Anfängen im 19. Jahr­hundert bis heute. Mit 916 Seiten und mehr als 2700 meist farbigen Abbildungen hat sich der Umfang gegenüber der Vorauflage mehr als verdoppelt und wahrhaft enzyklo­pä­dische Ausmaße angenommen. Texte und Bilder verraten die Handschrift des Exper­ten. Vor allem die fachkundig erläuterten Abbildungen sind eine Fundgrube für die weltweite Lange-Fangemeinde. In dieser Vollständigkeit waren die begehrten Samm­lerstücke noch nie zu sehen.

Der erste Band „100 Jahre Uhrenindustrie in Glashütte“ bildet gewissermaßen einen soziopolitischen und historischen Rahmen. Er berichtet über die Anfänge der Präzi­sionsuhrmacherei in Sachsen und enthält Biographien berühmter Uhrmacher aus Dresden, allen voran Johann Gottfried Köhler, Johann Heinrich Seyffert, Johann Fried­rich Schumann und Johann Christian Friedrich Gutkaes, dem Lehrmeister und Mentor Ferdinand A. Langes.

Der zweite Band „A. Lange & Söhne – Eine Uhrmacherdynastie aus Dresden“ zeichnet den Lebensweg Ferdinand A. Langes nach, von den Anfängen als Uhrmacher in Dres­den, der Gründung seiner Manufaktur und seinen konstruktiven Pionier­leistun­gen bis hin zu seinem sozialen Engagement. Über die Blütezeit der Marke unter den Söhnen Richard und Emil spannt Meis den Bogen bis zur Enteignung nach dem Zwei­ten Welt­krieg und der Neugründung der Lange Uhren GmbH in der vierten Generation durch Walter Lange.

Callwey e-books beziehen Sie bitte direkt über Ihren bevorzugten Händler.
Reinhard Meis

Reinhard Mies wurde 1940 in Mecklenburg geboren. Er lernte Uhrmacher und studierte später Feinwerktechnik. 1970 begann er mit der Schriftstellerei über Uhren. Einige seiner Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und gelten als Standardwerke für Sammler und Liebhaber.