THE FASHION YEARBOOK 2021

Modefotografie zeigt uns den Trend von heute. Die Halbwertszeit? Bis zum nächsten Magazin. Bis zur nächsten Kollektion. Bis zur nächsten Saison. Und doch spiegelt die Modefotografie, wie kaum ein anderes Medium, die Zeit, in der wir leben.

Als Marcella Callwey-Prior mich im Sommer 2019 fragte, ob ich ihre Idee, die schönsten Mode-Editorials in einem Buch zu zeigen, umsetzen möchte, dachte ich: ja! Endlich ein Projekt, das Wertschätzung für Modefotografie zeigt

Ich fand die beste Partnerin, die ich mir für dieses spannende Projekt vorstellen konnte: meine ehemalige Kollegin Fiona Hayes. Als Art Director war sie mehrere Jahre bei der russischen Vogue und hat bei Condé Nast International viele Neueinführungen von Vogue und GQ begleitet. Unser Ziel: die beeindruckendsten Fashion Editorials, Cover und Kampagnen des Jahres 2020 zu sammeln und die Köpfe dahinter zu präsentieren.

callwey-[FYB]-[Strecken]
die spektakulärsten Fashion Editorials, Cover und Kampagnen des Jahres
Die hochkarätige Jury

Im nächsten Schritt haben wir eine internationale Expertenjury berufen. Unsere Jury kommt aus der ganzen Welt – Europa, Amerika, Afrika und Asien-Pazifik: Ariel Foxman, Journalist und ehemaliger Chefredakteur der US-Instyle und aller internationalen Ausgaben. Asanda Sizani, ehemalige Chefredakteurin der südafrikanischen Glamour und Gründerin der Plattform Black Editors. Donald Schneider, Art Director und Creative Director, verantwortlich für die spektakulären Designer-Kollaborationen bei H&M. Florentine Pabst, deutsche Moderedakteurin und Stylistin, die mit den ganz Großen gearbeitet hat – Karl Lagerfeld, Peter Lindbergh, Helmut Newton. Grant Pearce, Experte für Menswear aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Martien Mellema, Stylistin und Moderedakteurin aus den Niederlanden. Sara Maino, stellvertretende Chefredakteurin der italienischen Vogue und verantwortlich für Vogue Talents. Sebastian Lux, Ausstellungskurator und Geschäftsführer der Stiftung F.C. Gundlach. Veronika Heilbrunner, Moderedakteurin und internationale High-Fashion-Influencerin. Und Veronique Kolasa, Gründerin von Le Book, der „Bibel“ der Fotoindustrie.

Ein internationales Voting

Monat für Monat haben wir unzählige Magazine und Websites gescannt – immer auf der Suche nach spannenden Editorials, Kampagnen und Covern. Insgesamt haben wir mehr als 1200 verschiedene Fotoproduktionen gesammelt. Alle drei Monate haben wir aus diesen gesammelten Arbeiten eine Auswahl zusammengestellt, über die unsere Jury auf unserer Voting-Plattform abgestimmt hat.

Das Ergebnis: spannend und manchmal unerwartet. Denn die Meinungen gingen mitunter weit auseinander. Uns alle einte aber die Wertschätzung der Modefotografie und die Liebe zu schönen Bildern.

Statt wie zu Beginn des Jahres geplant, hielten wir unsere Treffen aufgrund des Corona-Virus digital und aus der Ferne ab. Verbunden von München, Berlin, London, Paris und Athen über E-Mail, WhatsApp, Zoom und Skype….

callwey-[FYB]-[Auswahl]
Statt wie zu Beginn des Jahres geplant, hielten wir unsere Treffen digital und aus der Ferne ab.
Die Modewelt als Zeitdokument

Dieses Jahr hat nicht nur Kreativität freigesetzt, sondern auch den Mut, politisch Stellung zu beziehen.Coronavirus, Klimawandel, Black Lives Matter – die Liste der Themen, die wir in diesem Jahr in Mode-Editorials und auf den Covern von Magazinen gesehen haben, ist lang.

Und es gab eine weitere Entwicklung. Es wurde wieder lokal gearbeitet, mit frischen Talenten. Reisebeschränkungen und kleinere Budgets erzwangen eine neu entdeckte Kreativität.

Wir sind begeistert von diesem Zeitdokument. Es ist kein nüchternes „Best of“ geworden, sondern ein Buch mit spektakulären Bildern, eigenwilligen Covern und einer opulenten Gestaltung in leuchtenden Farben. Ab sofort möchten wir Sie zum Träumen und Schwelgen einladen.

 

Fotonachweis: Julia Zirpel