Ostereier einmal anders

Der Countdown läuft: noch 5 Tage bis Ostern! Wer noch auf der Suche ist nach schönen Ideen für Osternest, Frühstückstisch & Co., darf sich über dieses Rezept aus dem Buch Fräulein Klein feiert mit Kindern freuen:

fräulein klein ostern löffeleier
fräulein klein ostern eier im karton

Gefüllte Ostereier mit Löffelkeksen (für 10 Eier)

Zutaten für die Eier:

10 Bio-Eier

Puderzucker

Wasser

kleiner Pinsel

Zuckerperlen

1 Pck. Schokoladen-Paradiescreme

Milch

Spritzbeutel, Lochtülle (mittelgroß)

 

Zubereitung:

Die Eierschalen präparieren. Dazu die Eier aufschlagen und Eiweiß sowie Eigelb in eine Schüssel geben. Sie können für ein anderes Rezept verwendet werden (1 Ei direkt für die Löffelkekse zur Seite stellen!).

Die Schalen sollten noch zu drei Vierteln ganz sein.

Die Eierschalen gründlich auswaschen und von dem inneren Häutchen befreien. Um schädliche Bakterien abzutöten, empfiehlt es sich, die Schalen 10 Minuten lang in Salzwasser auszukochen. Anschließend die Schalen trocknen lassen.

Aus Puderzucker und Wasser einen Guss anrühren. Der Guss sollte zähflüssig sein. Mit einem Pinsel die Ränder der Eier einpinseln und diese mit Zuckerperlen bestreuen. Trocknen lassen.

Paradiescreme nach Packungsanleitung mit der Milch anrühren. Die Masse in den Spritzbeutel geben und in die Eier füllen.

Statt Schokoladen-Paradiescreme eignen sich auch Cremes anderer Geschmacksrichtungen.

 

Zutaten für die Löffelkekse:

200 g Butter (zimmerwarm)

160 g backfeiner Zucker

1 Pck. Bourbon-Vanillezucker

1 Prise Salz

1 Ei (Eigröße M)

400 g Mehl

Ausstecher in Löffelform

 

Zubereitung:

Mit den Knethaken des Handrührgeräts Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz miteinander vermengen, bis die Butter eine cremige Konsistenz hat.

Zu lange sollte man aber nicht rühren, da die Kekse sonst ihre Form während des Backens verlieren können.

Das Ei verquirlen, dazugeben und mit der Butter-Zucker-Mischung vermengen. Zum Schluss das Mehl hinzufügen und alles mit den Knethaken so lange verrühren, bis ein bröckeliger Teig entstanden ist. Diesen Teig aus der Schüssel holen und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und die Teigkugel mit den Händen noch mal kurz durchkneten. Ca. 3 mm dünn ausrollen und die benötigte Anzahl der Löffelkekse ausstechen. Aus dem übrigen Teil kleine Osterhasen, Eier oder andere Figuren für den Frühstückstisch ausstechen.

Die Kekse auf das Backblech legen und 20 Minuten ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Kekse ca. 8–10 Minuten backen – sie sollen ganz leicht goldbraun sein. Dabei immer wieder in den Backofen sehen und prüfen, dass sie nicht zu braun werden.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und das Backpapier mit den Keksen sofort vom Blech ziehen, damit sie nicht zu sehr nachbacken.

Löffelkekse zu den Eiern servieren.

 

Weitere schöne Back- und Deko-Ideen für Ostern, Kindergeburtstage und andere Feste sind in Fräulein Kleins aktuellem Buch zu finden.

Viel Spaß bei den Vorbereitungen und entspannte Osterfeiertage wünscht das Callwey Team!

fräulein klein ostern eier